Bach Blüten Therapie

zurück

Die Bach Blüten Therapie wurde von dem englischen Arzt Edward Bach, der im 19./20. Jahrhundert lebte und wirkte, entwickelt. „Heile dich selbst“ ist die Kernaussage von Edward Bach. Die ganzheitliche Auffassung von Gesundheit, Krankheit und Heilung geht von der vollkommenen Einheit allen Lebens und der absoluten Einzigartigkeit aller darin vorhandenen Systeme aus. Jeder von uns befindet sich auf einer einmaligen, in dieser Form unwiederholbaren Lebensreise, und unser Gesundheitszustand ist ein Indikator dafür, an welchem Punkt dieser Reise wir momentan stehen. Jedes Krankheitssymptom ist eine Botschaft, die es zu erkennen und akzeptieren gilt. Das System der 38 Bach-Blüten dient dazu, der Persönlichkeit die Chance zu geben, vorübergehende allgemeinmenschliche negative Gemütsstimmungen, wie Unsicherheit, Eifersucht etc. , selbst in den Griff zu bekommen. Zielsetzung ist die seelische Reinigung, Selbsterkenntnis, Reifung und eine größere Stabilität der Persönlichkeit. Sie wirken psychosomatisch, damit indirekt auf körperliche Leiden, ersetzen aber keine Therapie auf der körperlichen Ebene. Das System der 38 Blüten umfasst nach Aussagen von Dr. Bach alle grundsätzlichen negativen Seelenzustände des menschlichen Charakters und stellt ein in sich geschlossenes System dar.

Benutzeranmeldung